Über ISEC

Die „ISEC-Hochschule der Wirtschaft (ISEC-HdW)“ wurde auf Initiative der luxemburgischen Arbeitgeberkammern gegründet. Ziel ist es, die Wertschöpfungskette der beruflichen Weiterbildung durch ein tertiäres Bildungsangebot zu vervollständigen.

Die „ISEC-HdW“ bietet sowohl Lehrgänge mit Zertifikatsabschlüssen als auch diplomierende Studiengänge an. Diplome werden entsprechend der Bologna-Nomenklatur als Bachelor oder Master vergeben. Das Studienangebot ist nicht nur berufsbegleitend, sondern vielmehr auch berufsbezogen insoweit Praktika und Ausbildungen innerhalb der Unternehmen den Erwerb von ECTS-Leistungspunkten ermöglichen.

Die „ISEC-HdW“ baut auf den Erfahrungen der “eufom - European University for Economics & Management “ auf, einer Niederlassung der “FOM-Hochschule für Oekonomie und Management”. Die “ISEC-HdW” setzt deren Bildungsangebot nahtlos fort. Dieses dreht sich schwerpunktmäßig um die Betriebswirtschaft, das Unternehmensmanagement sowie den „Unternehmergeist“. Spezialisationen wie Logistik oder Qualitätsmanagement vervollständigen das entsprechende Angebot.

Durch die Verbindung zu den Arbeitgeberorganisationen wird ein praxisnahes Studieren sicher gestellt, das sich an den Bedürfnissen der Wirtschaft orientiert, ohne das theoretische Fundament zu vernachlässigen. Diese Nähe zur Wirtschaft ermöglicht auch eine fruchtbare Kooperation mit den Kammern, Verbänden und Hochschulen der Großregion SaarLorLuxWallonien.

Die “ISEC-HdW” setzt auf starke und nachhaltige Verbindungen mit Partnerhochschulen. Die “FOM-Hochschule für Oekonomie und Management” ist für das deutschsprachige Studienangebot ein privilegierter Partner der “ISEC-HdW”.