Hochschulabschluss: Bachelor of Arts (B.A.)

Bachelor of Arts (B.A.) Business Administration

Odoo image and text block

Das berufsbegleitende Bachelor-Studium Business Administration qualifiziert Sie praxisnah für alle Aufgabenbereiche eines Unternehmens. Ob Kleinbetrieb, Mittelständler oder Großkonzern – kein Unternehmen kommt ohne betriebswirtschaftliche Generalisten aus. Als Absolvent des Bachelor-Studiengangs Business Administration sind Sie mit Ihrem wirtschaftswissenschaftlichen Gesamtverständnis gefragt. Ziel des Studiums ist die Vermittlung von betriebs- und volkswirtschaftlichen Kenntnissen und die Aneignung wissenschaftlicher Arbeitsmethoden. Der Aufbau des Studiums gliedert sich in ein Grundstudium, in dem Sie wesentliche Begriffe und Theorien der Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre erlernen. Abgerundet wird das Studium durch mehrere Vertiefungsrichtungen, die es Ihnen ermöglichen, eine Spezialisierung vorzunehmen. Das Studium ist akkreditiert und staatlich anerkannt.

Einschreibung

Informationsveranstaltungen

15/10/2019

Das Studium qualifiziert Sie für folgende Aufgaben: 

Mit Ihrem fachübergreifenden Know-how in Betriebswirtschaftslehre und Management, ergänzt um das Wissen in Ihrer Vertiefungsrichtung, können Sie z. B. in diesen Funktionsbereichen eines Unternehmens arbeiten:

  • Personalwesen: Assistenz bei der strategischen Personalplanung

  • Projektmanagement: Projektplanung und -durchführung

  • Controlling: Optimierung von Einkaufsprozessen

  • Finanzwesen: Finanzplanung für einzelne Unternehmensbereiche

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums erhalten Sie das Diplom Bachelor of Arts (B.A.) Business Administration von der FOM Hochschule fuer Oekonomie & Management. Das Diplom ist akkreditiert von der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA).


1. Semester 


Management Basics

  • Einführung wiss. Arbeiten

  • Grundlagen der BWL und VWL, Recht und Entrepreneurship

Human Resources

  • Personalmanagement
  • Personalmarketing
  • Personalauswahl und -entwicklung
  • Personalführung

Einführung Mathematik

  • Finanzmathematik
  • Lineare Algebra
  • Integralrechnung

Kompetenz- & Selbstmanagement

  • Berufserfolg und -anforderungen
  • Persönlichkeit
  • Kompetenzen
  • Selbstmanagement

2. Semester 


Kostenrechnung & Buchführung

  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Doppelte Buchführung
  • EDV-gestützte Buchführung

Mikroökonomik & Neue Institutionenökonomik

  • Haushalts-, Unternehmens- und Handelstheorie
  • Preisbildung auf Märkten
  • Transaktionskosten

Wirtschafts- & Privatrecht

  • Handelsrecht

  • Internationales Kaufrecht

Wissenschaftliches Arbeiten

  • Ablaufplanung - Selbst-/Zeitmanagement
  • Formvorschriften
  • Forschungsmethoden

3. Semester 


Beschaffung, Fertigung & Marketing

  • Supply Chain Management
  • Fertigung
  • Grundlagen Marktforschung
  • Operatives Marketing

Bilanzen & Steuern

  • Grundzüge IFRS
  • Bilanzanalyse
  • Steuerlehre

Finanzierung & Investition

  • Stakeholder, Shareholder Management
  • Finanz- und Businessplanung
  • Unternehmensbewertung

Wirtschaftspsychologie

  • Finanzpsychologie
  • Arbeitspsychologie
  • Organisationspsychologie
  • Markt- und Konsumpsychologie

4. Semester 


Strategisches Management

  • Internationale und globale Strategie
  • Instrumente des strategischen Managements (BCG Matrix, Ansoffs Matrix)

Makroökonomik & Wirtschaftspolitik

  • Konjunktur, Wachstum, Arbeitsmarkt
  • Geld, Kredit und Inflation
  • Wettbewerbspolitik
  • Internationaler Handel

Wirtschafts- / Unternehmensethik

  • Moral und Ethik
  • Werte
  • Philosophische Grundlagen
  • Ethik und Ökonomie

Wissenschaftliche Methoden – quantitative Datenanalyse

  • Statistische Software
  • Durchführung einer quantitativen wissenschaftlichen Analyse

            5. Semester 


            Aufbaumodul I*

            • Grundlagen der digitalen Transformation (1)

            • Finanzmanagement (2), (3)

            • Internationale Rechnungslegung (4)

            Aufbaumodul II*

            • Organisationale Transformation (1)

            • Finanzpsychologie (2)

            • Marketingmanagement (3)

            • Strategisches Controlling (4)

            Operatives Controlling

            • Plankostenrechnung
            • Von der Kostenrechnung zum Kostenmanagement (Prozesskostenrechnung, Target Costing, Life Cycle Costing)

            Wahlpflichtmodul Handlungskompetenz

            Sie wählen eines der folgenden Module:

            • Verhandlungsführung

            • Business English

            • Business Communication Skills


            6. Semester 


              Aufbaumodul III*

            • Desing Thinking & Business Model Innovation (1)

            • Konzernabschluss (2), (4)

            • Unternehmensorganisation (3)

            Aufbaumodul IV*

            • Seminar zur Digitalisierung (1)

            • Unternehmensbewertung (2), (4)

            • Trendforschung & Innovation (3)

            Projektmanagement & IT-Grundlagen

            • Einführung in die Wirtschaftsinformatik
            • Grundlagen der Informationstechnologie
            • Softwarewerkzeuge für das Projektmanagement

            Wissenschaftliche Methoden – Qualitativ

            • Zentrale Prinzipien der qualitativen Forschung
            • Gütekriterien der qualitativen Forschung
            • Praktische Umsetzung der qualitativen Forschung

            7. Semester 


            Turnaround Management

            • Turnaround Analyse/Bestands-aufnahme

            • Außergerichtliches vs. Gerichtliches Verfahren

            • Krisenfrüherkennung

            Bachelor-Thesis/ Kolloquium

            • Schriftliche Abschlussarbeit und Kolloquium




            *Vertiefungsrichtungen:
            (1) Digitale Transformation
            (2) Finance
            (3) Management
            (4) Unternehmensrechnung & Controlling

            Das Zustandekommen einer Vertiefungsrichtung hängt von einer Mindestteilnehmerzahl ab. Vertiefungsrichtungen können je nach Studienjahr variieren.

            Das Studium an der ISEC Luxemburg ist die optimale Lösung für alle Vollzeitbeschäftigten in der Großregion SaarLorLux, die eine Weiterqualifizierung im betriebswirtschaftlichen Bereich anstreben. Es bietet den Studierenden die Möglichkeit, Arbeit und Studium unter einen Hut zu bringen und kommt dennoch vom Studienumfang und den überaus anspruchsvollen Inhalten einem Vollzeitstudium gleich. Die Dozenten verfügen dank ihrer enormen Erfahrungen aus der freien Wirtschaft, dem alltäglichen Berufsleben oder ihrer Tätigkeit als Professor/in an anderen Universitäten über eine sehr hohe Kompetenz und vermitteln ihr Wissen mit großer Begeisterung. Was die ISEC Luxemburg mit Sicherheit von anderen Instituten in der Umgebung unterscheidet, ist, dass der angestrebte Abschluss ein international anerkannter Bachelor- bzw. Masterabschluss ist, der den erfolgreichen Absolventen auf dem Arbeitsmarkt eine Vielzahl an Möglichkeiten eröffnet.

            Philipe Braunshausen

            Business Assistant bei Deloitte Audit Sàrl

            2. Semester BBA 



            Auf einen Blick

            Zulassungsvoraussetzungen:

            • Allgemeiner oder fachbezogener Sekundarschulabschluss (z.B. Diplôme de fin d'études secondaires, Abitur, etc.)

            • aktuelle Berufstätigkeit oder betriebl. Ausbildung, Traineeprogramm, Volontariat

            Für Bewerber ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung sind unter bestimmten Bedingungen Sonderzulassungen möglich.

            Leistungsumfang: 180 ECTS-Punkte

            Dauer: 7 Semester

            Studienbeginn: Oktober eines jeden Jahres

            Semesterferien:  September und Weihnachten/Neujahr

            Gebühren:  Kursgebühr:                              €14,490 (Möglichkeit der Zahlung in 42 Monatsraten à 345 Euro)

                                      Immatrikulationsgebühr:  €800

                                      Prüfungsgebühr:                    €750 (zahlbar bei Anmeldung der Abschlussprüfungen)

            In vielen Fällen können die Studiengebühren steuerlich geltend gemacht werden. Bitte informieren Sie sich dazu bei Ihrem Steuerberater.

            Zeitmodell:  abends & samstags alternierend

            Weiterführende Informationen:

            Eine teilweise Anerkennung von Studienmodulen kann gemäß VAE (Validation des acquis de l'expérience, Anerkennung beruflicher Erfahrungen) beantragt werden.

            Änderungen vorbehalten